Gepostet von am Mai 5, 2013 in 2013 - Jahr des Reisens

Natur fühlen

Beim Berühren eines Baumes Liebe fühlen.
Beim Anlehnen an einen Baum Geborgenheit spüren.
Beim Gang unter den Dächern der Bäume Respekt empfinden.
Mit gefallenem Laub tanzen.
Mit Wellen die Vergänglichkeit genießen.
Unter Klippen Nichtstunkönnen akzeptieren.
Gewahrsein, mit allem Eins zu sein.
In Natur fühlen. Sein.

Natur fühlen

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This