Gepostet von am Nov 15, 2011 in 2011 - Jahr des Beginnens

Tränen, die den Hals zuschnüren, doch niemand sehen soll
Schwäche, die durch den Körper kriecht und so viele Aufgaben
Angst, loszugehen, zu handeln, doch wissend, dass es an der Zeit ist
Im Nebel sitzen, hingefallen

Traurig sein ist keine Schande
Sich kraft- und mutlos fühlen ist keine Schande
Nimm es wahr, nimm es an, gib all dem Raum

Und dann stehe auf
Bitte um Hilfe, lasse dir helfen
Sieh all das Schöne um dich
Sei dir bewusst, dass alles in dir ist, was du brauchst, dir scheinbar fehlt
Triff Entscheidungen, trage Konsequenzen und fühle dabei tiefe LIEBE für dich und alle(s)
Liebe
Lebe
DU kannst es!

Grauinshell

2 Kommentare

  1. 11-15-2011

    ich glaub ich kanns nicht!!

    • 11-15-2011

      Ob du glaubst, du kannst es oder du glaubst, du kannst es nicht, du wirst immer recht haben. (Zitat)

      Deine Gedanken schaffen deine Realität, achte darauf, was und wie du denkst und formulierst. Und bitte um Hilfe, nimm sie an. Wir dürfen andere Menschen „brauchen“, ihre Fähigkeiten wahrnehmen und ihr Tun annehmen.

      Ich wünsche dir Licht & Liebe und immer eine Hand, die sich dir reicht!

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This