Gepostet von am Dez 9, 2012 in 2012 - Jahr des Loslassens

Mein Herz war schwer, meine Augen voller Tränen
Ich brauchte dich, brauchte deine Umarmung
die Geborgenheit deiner starken Arme
Mein Herz, es war so schwer

Ich wagte es, sagte es dir
gab zu, schwach zu sein
gab zu, dich zu brauchen
gab zu, am Ende meiner Kraft zu sein

Ich hatte den Mut, es dir zu sagen
Dir zu sagen, dass ich dich brauche, ich schwach bin
Und du hast dich entschieden
und hast mich allein gelassen

Mein Herz war schwer, meine Augen voller Tränen
etwas in mir schrie vor Schmerz
Und endlich nahm ich mich selbst in die Arme
gab mir Liebe und Geborgenheit

Mein Herz, es heilt, ich bin stark, auch wenn ich schwach bin
Dir wünsche ich alle Liebe dieser Welt
mögest du deinen Weg gut gehen
und es immer ein paar Arme geben, die dich halten, wenn du sie brauchst

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Pin It on Pinterest

Share This