Gepostet von am Nov 25, 2013 in 2013 - Jahr des Reisens

Liebe Menschen,

war 2012 ein Jahr des Loslassens für mich, so ist 2013 als das Jahr der Reise zu betrachten.

Nachdem ich im letzten Jahr mehrere wichtige Menschen verloren habe, habe ich dieses Jahr so manches aufgegeben. Wohnsitz, Geschäft und jede Menge Kampf habe ich aufgegeben. Mit jedem Stück, das ich aufgegeben habe, gab ich auch ein Stück von mir auf. Oder besser: ein Stück von der Illusion, die ich von mir und einigem anderen hatte. Und ich habe so viel dazugewonnen, vom Leben geschenkt bekommen. Begegnungen, Herz- und Seelenberührungen. Manches davon schon wieder nur als ErInnerung bei mir tragend, doch tief dankbar für jeden einzelnen Augenblick. Denn jeder, alles half mir dabei, mir näher zu kommen, mich klarer zu sehen und damit die Welt, das Leben, die Menschen noch besser zu begreifen.

„Wie im Innen so im Außen, wie im Kleinen so im Großen…“ sagte wohl Hermes zum ersten Mal. Und ich stimme ihm zu. Jede VerÄnderung in mir bewirkt VerÄnderungen im Außen. Jeder kleine Schritt bringt mich voran auf meinem großen Weg. Und alles ist mit allem verbunden.

Meine Reise geht weiter. Diese Reise zu mir, die mich im Außen immer wieder an neue Orte, zu anderen Leben führt. Sie wird wohl nie enden diese Reise. Das ist auch gut so, denn das Leben ist eine Reise. Und überall wo ich war, hinterließ ich ein Stück von mir. Wie ich heute weiß, ist dies ebenso ein Geschenk. Denn ich weiß heute mehr denn je, wer bzw. was ich bin. Ich Bin. LIEBE.

In tiefer Dankbarkeit für alles, was war, ist und sein wird, für jede einzelne Begegnung und jeden Menschen, der sich in Herz und Seele von mir berühren lässt und mich berührt.

Kristina

Kommentar absenden

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Pin It on Pinterest

Share This