Offener Brief an meine LeserInnen zum Thema „Scheitern“

Gepostet von am Apr 23, 2015 in 2015 - Jahr des Ankommens

Offener Brief an meine LeserInnen zum Thema „Scheitern“

Liebe LeserInnen, vor ein paar Tagen ließ ich Euch an einem besonderen Moment meines Lebens teilhaben und es hat Euch sehr interessiert, denn „Der Weg beginnt mit dem ersten Schritt oder Vom Scheitern“ zählt zu den bisher meistgelesensten Blogposts meiner Seite. Das überrascht mich nicht, denn das Thema Scheitern zählt wie die Themen Tod und Depressionen zu den Tabuthemen unserer Gesellschaft. Jeder erlebt es, ist in irgendeiner Form davon betroffen, doch viel zu wenige trauen sich, darüber zu reden. Das ist Irrsinn! Zu selten finden wir „Gleichgesinnte“ zum Austausch oder jemanden, der...

Mehr

Weltretterin braucht Hilfe – Seid Ihr dabei?

Gepostet von am Apr 22, 2015 in 2015 - Jahr des Ankommens

Weltretterin braucht Hilfe – Seid Ihr dabei?

Manchmal… da scheint es mir, als wäre so viel zu tun für diese Welt, dass ich mir kaum vorstellen kann, dass auch nur eine meiner Handlungen Wirkung hat. Es gibt so viele Menschen, die tatkräftige Unterstützung brauchen, so vieles, das meiner Meinung nach schief läuft und korrigiert werden sollte. „Sei du selbst die Veränderung, die du dir für diese Welt wünschst.“ ist eines meiner Leitmotive. Doch auch da gibt es dieses „Manchmal…“, da ich mich frage, wie viel ich noch an mir und meiner Lebensweise ändern soll, damit es endlich einen Umschwung im großen Ganzen gibt. Ich bin zu...

Mehr

Nein sagen und gehen – Weckruf für den Helden in dir

Gepostet von am Apr 21, 2015 in 2015 - Jahr des Ankommens

Nein sagen und gehen – Weckruf für den Helden in dir

Wir alle kennen diese Situationen. Egal ob das Familienfest, die Pause auf der Raucherinsel oder das Kaffeekränzchen im Verein. Wir treffen uns mit Menschen, mit denen wir blutsverwandt sind, gleiche Vorlieben oder Interessen teilen. Wir verbringen jede Menge unserer Lebenszeit mit ihnen oder wenigstens die, die etwas besonderes sein soll. Und dann erleben wir immer und immer wieder diese oder ähnliche Situationen: es wird getratscht, gehetzt oder Oberflächliches dahergeredet. Es wird über Fehlbarkeiten von Tante Erna hergezogen, die in 90 % aller Fälle nicht mal anwesend ist. Es wird über...

Mehr

Der Weg beginnt mit dem ersten Schritt oder Vom Scheitern

Gepostet von am Apr 20, 2015 in 2015 - Jahr des Ankommens

Der Weg beginnt mit dem ersten Schritt oder Vom Scheitern

Der Tag begann mit Hoffnungslosigkeit, Ratlosigkeit, Hilflosigkeit, Ausweglosigkeit mit dramatischer Nähe zur Selbstaufgabe. Wieder einmal diente mir alles der Bewusstwerdung. Und so wurde ich mir einmal mehr über mein traumatisiertes Dasein bewusst, das dekoriert mit schmerzenden Emotionen und Zweifeln, dass es je gelöst sein wird, umwickelt mit Trauerflor, verziert mit einer hübschen Portion Selbstmitleid das Fass zum Überlaufen brachte. Mir stand heute Mittag das Wasser bis unter dem Haaransatz und mein Drang, wie wild ums Auftauchen zu kämpfen, war fast gleich Null. Ich wollte nicht...

Mehr

Von Frühling und Leben-digkeit

Gepostet von am Apr 10, 2015 in 2015 - Jahr des Ankommens

Von Frühling und Leben-digkeit

Sonne im Gesicht Elijah Ray´s Musik und Sinfonien des Vogelchors im Ohr Duft von frischem Grün in der Nase Untermalt vom knisternden Feuer, das Altes verbrennt Harmonien und Schwingen in Körper, Geist und Seele Ich atme Liebe ein und atme Liebe aus Ich bin geliebt und (bin) liebe Lebendiges Leben, lebende Lebendigkeit ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~ For a Soulbrother Sun shines in my face Elijah Rays music and the symphony of singing birds in my ears Fragrance of fresh green in my nose Accompanied by a crackling fire, that burnes the rest of the old Harmonies and...

Mehr

Habt es schön! oder Steht auf und zeigt Euch

Gepostet von am Apr 9, 2015 in 2015 - Jahr des Ankommens

Habt es schön! oder Steht auf und zeigt Euch

  Liebe Menschen da draußen, ich wünsche Euch einen wundervollen Tag! Möge er durch Eure Liebe einer der besten Eures bisherigen Lebens sein. Möge Eure Lebensfreude andere anstecken, inspirieren und von Herzen lächeln lassen. Und wenn Ihr Euch nicht so gut fühlen solltet, nehmt Euch ernst, sorgt für Euch. Steht zu Euren Gefühlen, gesteht Euch zu, dass Ihr jemanden zum Reden, zum Anlehnen oder eine Hand braucht, die Euch einen Moment hält. Schämt Euch nicht, Euch und anderen einzugestehen, dass auch strahlende, liebevolle, erfolgreiche Menschen wie Ihr schwache Momente habt. Das ist Leben und...

Mehr

Pin It on Pinterest